Sodbrennen Symptome

Die Magensäure, welche unentbehrlich für unsere Verdauung ist, ist einer der Hauptursachen für die Sodbrennen Symptome. Allerdings kann sie bei Überproduktion der Magenschleimhautzellen durch das sogenannte saure Aufstoßen in die Speiseröhre gelangen und dort ein brennendes Gefühl auslösen. Dieses schmerzende Gefühl kann von Magen bis Rachen reichen.

Wenn sich die Magensäure in die Speiseröhre schleicht, dann macht sich dieses Sodbrennen bemerkbar. Wie der Name schon verrät brennt es ganz stark im Brust- bis Magenbereich.

Die häufigste Ursache ist dabei meistens ein ungenügender Verschluss des Mageneingangs. Es kann aber auch an einer erhöhten Darmbewegungen, oder an einem Rückfluss aus dem Zwölffingerdarm liegen, das dieses bitteres Aufstoßen, also das Sodbrennen verursacht. Mahlzeiten in üppiger Form zu unregelmäßigen Zeiten eingenommen und alkoholische Getränke können zur Schwächung der Magenmuskulatur führen und zu Sodbrennen führen.

Sodbrennen kann auch durch Übergewicht, Stress, eine Magenschleimhautentzündung oder durch eine Schwangerschaft entstehen. Um bemerkt zu werden, lässt uns das Sodbrennen auch andere Symptome spüren.

Säurebedingte Magenbeschwerden

Nicht nur in Rachen und Speiseröhre führt eine Überproduktion der Magensäure zu Problemen, sondern auch die Magenschleimhaut selbst kann angegriffen werden. Ist dies der Fall, macht es sich durch sehr starke Magenschmerzen bemerkbar.

Sie können dem Problem mittels eines Magensäure neutralisierenden Medikament gegen Sodbrennen  entgegenwirken und so Ihrem Sodbrennen abhelfen.

Häufige Symptome des Sodbrennens

  • brennender Schmerz hinter dem Brustbein
  • Saures Aufstoßen
  • Magenschmerzen
  • Magendruck
  • Haarausfall
  • Mundgeruch

Seltene Symptome

  • Heiserkeit
  • Asthma
  • Husten
  • Zahn(schmelz)schäden

Diese Symptome haben natürlich auch Ursachen