Sodbrennen nach Alkohol

Alkohol ein Auslöser von Sodbrennen

Sodbrennen nach Alkohol durch einen zu hohen Konsum von Alkohol. Neben Sodbrennen durch Stress ist Alkohol die zweithäufigste äußerliche Ursache für Sodbrennen.

Etwa jeder 3. Deutsche leidet an Sodbrennen. Gerade an Feiertagen kommt es häufiger vor, dass der saure Magensaft in die Speiseröhre gelangt und das schmerzhafte Brennen verursacht. Doch nicht nur das fettige, würzige und scharfe Essen ist daran Schuld. Denn wer an ständigem Sodbrennen leidet, sollte auch die Finger von Alkohol lassen. Der Verdauungsschnaps gehört nämlich zu den ganz großen Sodbrennen-Mythen unserer Zeit. Alkohol gehört jedoch zu den größten Auslöser unseres Sodbrennens! Gerade Getränke ab 15%igem Alkoholanteil bringen die Magensäureproduktion auf Hochtouren!

Zusammenhang von Sodbrennen nach Alkohol

  • Durch Alkohol wird die Magenschleimhaut gereizt und die Magensäureproduktion angeregt.
  • Durch Alkohol wird gleichzeitig der Schließmuskel zwischen dem Magen und der Speiseröhre geschwächt. Das hat einen doppelten Effekt: die Magensäure gelangt viel einfacher in die Speiseröhre und verursacht Ihr ständiges Sodbrennen.

Sodbrennen nach Alkohol bei Hochprozentigen

Besonders hochprozentige Getränke führen zu einer Überproduktion der Magensäure, weswegen sie besser gemieden werden sollten.

Zu den hochprozentigen zählen

  • Eierlikör mit ca. 20 Vol.%
  • Wodka mit ca. 38 Vol.%
  • Whiskey mit ca. 50 Vol.%
  • Aber auch Sekt und Wein können bei empfindlichen Magen schon zu Sodbrennen führen.

Folgeerkrankungen durch ständiges Sodbrennen

Ständiges Sodbrennen durch Alkohol kann zu Folgeerkrankungen führen und die Sodbrennen reizen. Deshalb sollte man darauf achten gerade bei anfälligem Sodbrennen den Alkoholkonsum zu reduzieren bzw. ganz zu vermeiden.

Übrigens: Aber auch Bier mit nur ca. 5 Vol.% kann zu Sodbrennen führen. In diesem Fall liegt es weniger an der Magensäure, sondern daran dass der Alkohol zu einer Fehlfunktion des Schließmuskels führt und die Säure nun sehr einfach in die Speiseröhre gelangt.

Bekommen Sie ihr Sodbrennen in den Griff

Es gibt also mehrere schwerwiegende Gründe den Alkohol zu vermeiden bzw. es komplett sein zu lassen. Wir haben einen Plan entwickelt, der Ihnen helfen wird Ihr Sodbrennen in den Griff zu bekommen. Nebenbei können Sie auch noch Abnehmen! Probieren Sie es aus!